MUSIKrückwärtsNEUvorwärts


Michael William Balfe, *1808 (Dublin), †1879 (Ware, Hertfordshire) war ein irischer Komponist, Violinist, Opernsänger (Bariton) und Dirigent

1842 – 1843. The great musical career and the breaktrough of Verdi (*1813, premiered 1842: Nabucco), Wagner (*1813, premiered 1842: Der Fliegende Holländer) and Balfe (*1808, premiered 1843: The Bohemian Girl) was in the years 1841 until 1843. In the year 1842 was the first concert of the Vienna Philharmonic Orchestra, conducted by Otto Nicolai.


The Bohemian Girl (1843) (im Repertoire von Nicole Fréres)Zur Präsenz von Musikstücken von Balfe auf Spielwerken von Nicole siehe Bellamy: The Nicole Factor (2006), S. 188


Die vier Haimonskinder (UA der Kupelwieser-Fassung am 12. Dezember 1846 in Wien, UA der Pariser Originalfassung, Les Quatre fils Aymon: 15. Juli 1844): Olbrich 10513-858; 11335-1065


Zigeunerin (UA 1854): Einsidl 4760-1344; Maly 843-266; Rzebitschek 42053-3691


Zur Präsenz von Musikstücken von Balfe auf Spielwerken von Nicole siehe Bellamy: The Nicole Factor (2006), S. 188.

Ein besonders schönes Beispiel für die Präsenz auf Schweizer spielwerken befindet sich im Landesmuseum in Seewen (Solothurn), (siehe Saluz, Klangkunst, S. 188)


Auf den Musiktafeln der Schweizer Hersteller war Balfe einer der sehr selten vorkommenden "Säulenheiligen":


MUSIKrückwärtsNEUvorwärts